Das Herz eines Boxers

Theater Bilitz

Ein Stück übers KO-Gehen und Wieder-Aufstehen von Lutz Hübner.

Familienvorstellung für alle ab 13 Jahren:
Mi 18. März 19.15 Uhr Weinfelden Theaterhaus Thurgau
Reservation Tickets

Schulvorstellungen ab 7. Klasse:
Do 19. März 10.15 Uhr Weinfelden Theaterhaus Thurgau
Fr 20. März 10.15 + 14.15* Uhr Weinfelden Theaterhaus Thurgau
Di 28. April 10.15 + 14.15* Uhr Theater im Eisenwerk
Anmeldung Schulkassen

*optional, wenn Morgenvorstellungen ausverkauft sind

Jojo ist ein echt cooler Typ: keine Lehrstelle, keine Freundin, keine Hoffnung. Und jetzt hat er noch für den Boss seiner Clique eine Strafe wegen Diebstahls übernommen. Er wird in ein Heim abkommandiert und muss Wände anstreichen. Dort trifft Jojo auf Leo, der stumpfsinnig herum sitzt und "die Zähne nicht auseinanderkriegt".

Nach einer Weile beginnt Leo doch zu reden und Jojo kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn Leo ist ein ehemaliger Boxer mit einer überraschenden Vergangenheit. Eine verrückte Freundschaft beginnt, die das Leben der beiden völlig verändert. Jojo, der Junge, und Leo, der Alte, geraten in ein Spiel um Furcht, Resignation und sich Mut machen, aus dem ungewöhnliche Perspektiven erwachsen...

Ein Stück übers KO-Gehen und Wieder-Aufstehen, über die Freundschaft zweier Menschen, die sich gegenseitig aus der Resignation herauskatapultieren. "Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

Das Theater Bilitz zeigt seit über 30 Jahren altersgerechtes und qualitativ hochstehendes Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Es spielen: Roland Lötscher, Michael Fuchs
Regie: Jordi Vilardaga
Musik: Willi Häne


Begleitende Angebote für Schulklassen

Sprache: Hochdeutsch
Dauer: ca. 75 Minuten

Web: Theater Bilitz